Maria Pink

Maria Pink, geboren am 12. Mai 1929 im Metschach, wohnt heute in Gramilach bei Liebenfels. Gymnasium in Villach.

Bis 1974 ausschließlich Ehefrau, Hausfrau und Mutter. Kauf einer gebrauchten Schreibmaschine und Beginn des literarischen Schaffens, Gedichte, Kurzgeschichten, Aphorismen.

Seit 1979 verstärkt im Journalismus tätig, „Volkszeitung“, „Kleine Zeitung“, „Brücke“, „Kärntner Woche“.

2009  erhielt sie für besondere Verdienste das Ehrenzeichen des Landes Kärnten.

Mit Jahresende 2009 beendete sie im Alter von 80 Jahren ihre Tätigkeit als Ombudsfrau  der “Kärntner Woche”.  “Nicht, weil ich nicht mehr arbeiten wollte, sondern um mehr Zeit zu haben für meine literarischen Vorhaben”.

Bisherige Bücher (alle erschienen im Context-Verlag).

„Traumspirale“, Lyrik (2004).

„Die Bambusorgel”, Philippinische Impressionen (2005).

„Herz. Hirn. Humor.“ Aphorismen über Sinn und Unsinn des Lebens (2007).

„Blaues Gras“, Roman (2007)

“Judith”, Roman (2010).

Zur Leseprobe

Design & Programmierung Almstudio.at