Kärntner Schriftsteller… > Verband > Mitglieder > Maria Alraune Hoppe

Maria Alraune Hoppe

 

 

1947 in Düshorn / BRD geboren, in Schweden, Kärnten, München und Wien gelebt, gelernt, studiert und gearbeitet.

Als Ergotherapeutin und Validation Trainerin nach Naomi Feil: Fachartikel zur Förderung eines wertschätzenden Umgangs mit Menschen mit Demenz.

Seit 2000: diverse künstlerische Projekte, Dokumentarfilme zum Leben mit Alzheimerkranken, experimentelles Arbeiten, Musik-Electronic und -improvisation.

Schreiben von Jugend an – in verschiedener Form, meist heimlich, manchmal anlassbezogen:

Lyrik, Prosa, Fachbeiträge, Märchen, Kurzgeschichten, Satire, Arbeit an Roman.

 

Bibliografie:

  • Ein See steht“ und „Die rote Flosse“ in:

            Günter Schmidauer, Erika Hornbogner (Hg.); Klagenfurt – es reicht! Celovec – dost man je!; Drava Verlag 2016

  • Beitrag zur FUNKHAUS-Anthologie der IG Autoren / Autorinnen Österreich mit dem Titel:
    „… ich wäre nicht…“
  • Auf der Suche nach MAN“ (wird in der Anthologie des Kärntner Schriftstellerverbandes im Frühjahr 2017 erscheinen)

    Kontakt:

    Maria Alraune Hoppe

    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Email: office@mariahoppe.at

 

 

Zur Leseprobe

Design & Programmierung Almstudio.at