Johannes Golznig

Johannes Golznig, geboren am 16.6. 1924 in Weitensfeld in Kärnten. Kindheit und Schule in Kallitsch  und Feldkirchen. Schiffsjunge, Matrose und nautischer Schiffsoffizier mit Kapitänspatent auf deutschen Schiffen.

Ab 1960 im Gemeindedienst in Waiern und Feldkirchen i.K. 1986 Pensionierung als Stadtamtsdirektor.

Verbandsehrenzeichen des Österreichischen Marineverbandes.

Großes Ehrenzeichen des Landes Kärnten.

Veröffentlichung von Lyrik in Literaturzeitschriften und Anthologien,

Herausgeber der Literaturzeitschrift „Tropfen“.

Mitglied des Kärntner Schriftstellerverbandes.

Werke:

Am Ufer des Tages. Gedichte

Wellen der Zeit. Gedichte

Ankerland. Ausgewählte Prosa.

Alle erschienen im LEU-Verlag Zürich

Zur Leseprobe

Design & Programmierung Almstudio.at