Kärntner Schriftsteller… > Verband > Mitglieder > Gabriele Russwurm-Biró

Gabriele Russwurm-Biró

Café Loretto auf dem Domplatz

Mag. phil. Gabriele Russwurm-Biró, geboren 1966 in Wien, studierte Kunstgeschichte. Von 1992 bis 2000 bzw. 2014/2015 arbeitete sie wissenschaftlich für das Bundesdenkmalamt in Wien, Niederösterreich und Kärnten (DEHIO KÄRNTEN-Lexikon/ Unterschutzstellungsgutachten). War seit 2002 Kulturjournalistin bei der Kärntner Tageszeitung (KTZ), von 2006 bis 2008 Politikredakteurin in der KTZ. Danach in verschiedenen Bereichen der Öffentlichkeitsarbeit engagiert (Kulturradpfade 2009/2010, Tag des Denkmals 2014). Sie ist als Fotografin, Bloggerin für Literatur (www.litertur.report/Kärnten) und freie Journalistin tätig.

Seit dem Jahr 2000 lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Klagenfurt. 2004 und 2006 veröffentlichte sie zwei Kinderbücher bei Hermagoras (illustriert von Albrecht Wendel). 2008 war sie Herausgeberin des Foto-Literaturbandes „Mein Café. Kaffeehauskultur in Kärnten“ Hermagoras-Verlag (Fotos Gerhard Maurer), 2011 folgte Band 2 „Mein See. 33 Autorinnen und Autoren über Kärntner Seen“ Drava-Verlag (Fotos Johannes Puch). Der dritte Band „Mein Garten“ Drava Verlag (Fotos Gabriele Russwurm-Biro) erschien im September 2015.

Architekturhistorische Texte zu den Pfarrkirchen der Diözese Gurk verfasste sie für den Band „Sacra Carinthia“ mit Zeichnungen von Vincenc Gotthardt, Hermagoras Verlag 2014. Bisher 2 Fotobuchprojekte zusammen mit Manfred Posch (HAIKU): „Milchstraßenschimmer“ /Der Wolfverlag 2015 und „Letzte Silben“ /Hermagoras-Verlag 2016. In Themen-Anthologien von Buch 13 (Hrsg. Gerald Eschenauer) 2014 und 2016 vertreten.

Auszeichnung: 1. Platz Kärntner Lyrikpreis (STW Klagenfurt) 2015.

Sie ist seit 2012 beim Kärntner SchriftstellerInnenverband und seit 2016 Präsidentin.

www.russwurm-photo.com

www.literatur.Report

 

Zur Leseprobe

Design & Programmierung Almstudio.at