Kärntner Schriftsteller… > Leseprobe > Alternde Weiblichkeit

Alternde Weiblichkeit

von Marlies Karner-Taxer

die einstige Göttin nimmt Abschied vom kraftvollen Leben, das prall, saftig und lustvoll die Hormone steuerte

morphiert zu silbergrau, dann weiß

das Rot der Blutung ist schon lang versiegt

das achte Lebensjahrzehnt hat seinen Preis

die Muskel schwächeln, verkommen

eingekochte Lebensmittel – gestrichen, das Unvermögen, den Glasverschluss aufzudrehen schmerzt

die Lebenserfahrung steigt wie die Zahl der Altersflecken an den Händen

das Erinnern nimmt mehr Raum ein als das Erleben

der Körper verweigert sich dem Wollen

sich bücken, etwas aufheben – ein Problem

die Verwendung des Rollators wird nur langsam akzeptiert, weit nach Brille und Gebiss

Inkontinenz macht grantig, Lachen wird, so wie das Husten, zu einer Entscheidung

Kommentare sind geschlossen.

Trackbacks und Pingbacks

Design & Programmierung Almstudio.at